Thomas Kleinophorst BSc

Wenn Schmerzen aufflammen dann gibt es oft einen Grund dafür und dieser lässt sich ermitteln. Durch meine eigene langjährige Erfahrung im Sportklettern sowie Langstreckenlaufen durfte ich bereits Bekanntschaft mit mehreren Verletzungen machen. So weiß ich nur zu gut, dass Schmerzen eine hochkomplexe Belastungsprobe darstellen können.

Meine Motivation ist, dich auf deinem Weg zu Schmerzfreiheit und mehr Lebensqualität tatkräftig zu unterstützen. Ich würde mich als moderner, wissenschaftlich arbeitender Physiotherapeut beschreiben. Mir ist es wichtig dir Hilfe zur Selbsthilfe zu geben und durch diese Selbstwirksamkeit bist du dein eigener Therapeut und ich dein unterstützender Wegbegleiter. Meine Patienten und Patientinnen werden von mir ganzheitlich betrachtet und es gibt keine simplifizierte Symptombehandlung.

Oft treten Verletzungen in Folge einer chronischen Unterbelastung der betroffenen Körperpartien auf. Dies führt somit zu einer herabgesetzten Belastbarkeit der Strukturen. Reine Alltagsbelastungen können nun bereits eine Überforderung darstellen und zu Verletzungen führen. Die Quintessenz meiner Arbeit sehe ich darin, dir in der Therapie beizubringen wie du deine momentane Belastungsfähigkeit nicht überschreitest. Mittels eines strukturierten, aktivem Widerstandstraining mit einer fortlaufenden Steigerung verbesserst du deine Belastungsfähigkeit der betroffenen Körperpartien. Dies stellt eine sehr effektive Ursachenbekämpfung dar und erfordert deine Mitarbeit.

Durch meine langjährige Erfahrung im Sportklettern sowie Körpergewichtstraining ist mir bewusst, dass man ein sehr anspruchsvolles Training auch gut mit dem eigenen Körpergewicht durchführen kann. Vorteil ist hierbei ganz klar, dass man ein sehr gutes Gefühl für seinen eigenen Körper entwickelt und nicht auf Gewichte oder bestimmte Trainingsutensilien angewiesen ist. Solltest du Interesse an effektiven und fordernden Körpergewichtsübungen mit Progessionsmöglichkeiten für alle Leistungslelvel haben, dann melde dich gerne bei mir.

 

Quote
Ich sage Dir nicht, dass es leicht wird. Ich sage Dir, dass es sich lohnen wird. 
Art Williams

Ausbildungen

2020

Therapeutisches Kettern

2018

Koordinations und Stabilisationstraining im Individual und Teamsport

2018 – 2021

Manuelle Therapie nach der AGMT

2017

Certified 4D Pro Instructor Trainer

2015

Kinesio Taping

2013 – 2017

Studium Physiotherapie Dual (HS 21)

Beruflicher Werdegang

seit 2021

Praxisgemeinschaft Praxis am Park

seit 2021

Rehab Hietzing

2019 – 2021

Sport und Therapiezentrum Achilles Altona

2017 – 2019

Therapiezentrum Eilbek

2017

Physio Team Stade

Ich biete Ihnen Diese Leistungen An

ICH BIN
WAHLTHERAPEUT

 

Bitte beachten Sie, dass ich als selbstständiger Physiotherapeut ohne Kassenvertrag tätig bin. Dies bedeutet, dass die Therapiekosten nicht zur Gänze von den Krankenkassen übernommen werden. Abhängig von der zuständigen Krankenkasse wird nach Einreichung der Rechnung jedoch ein Teilbetrag rückerstattet.

Tarif:

45min – 80€
30min – 55€

Weitere Informationen rund um das Thema Rückerstattung durch Krankenkassen finden Sie unter der Rubrik Info. 

 

Back to sports
Atemtherapie
In der Atemtherapie wird mit unterschiedlichen Techniken daran gearbeitet, die Lungenkapazität zu steigern und die körperliche Leistungsfähigkeit zu verbessern.

Chronische Atemwegserkrankungen, etwa COPD oder Asthma bronchiale, können zu einer reduzierten Lungenkapazität, Sekretbildung und (belastungsabhängigen) Atembeschwerden führen. Ebenso werden Atembewegungen und die Kraft der Atemmuskulatur oftmals durch orthopädische Fehlhaltungen des Brustkorbes oder neurologische Erkrankungen eingeschränkt.

Physiotherapeutische Atemtherapie kann somit an unterschiedlichen Punkten ansetzen, um das Leben mit einer solchen Erkrankung zu erleichtern und die damit verbundene Symptomatik zu behandeln.

Durch Atemmuskeltraining, Sekretlösung und allgemeines körperliches Training wird Schleim gelöst und das Abhusten erleichtert. Zudem kommt es zu einer Kräftigung der (Atem)Muskulatur  und einer Erhöhung der körperlichen Leistungsfähigkeit. Atemtechniken und Entspannungsübungen helfen zusätzlich Stresssituationen besser zu bewältigen und mit belastungsabhängiger Atemnot umzugehen.

Atemtherapie kann sowohl mit, aber auch ohne, speziellen atemtherapeutischen Trainingsgeräten erfolgen.

Gesundheitsberatung
Dies umfasst Beratung zu gesunder Ernährung, Bewegung, Stressmanagement und weiteren Themen, die einen gesunden Lebensstil unterstützen. Ziel ist es, an chronischen Erkrankungen zu arbeiten oder das generelle körperliche Wohlbefinden zu steigern.

Die Gesundheitsberatung ist eine gute Möglichkeit, um präventiv zu arbeiten und das allgemeine Wohlbefinden zu steigern. Über die Arbeit an unterschiedlichen Teilbereichen wie Stressmanagement, Bewegung, Ernährung und Optimierung der Alltagsgestaltung lässt sich die allgemeine Fitness und Belastbarkeit verbessern.

Dies ist nicht nur bei bestehenden Problemen wie dauerhafter Müdigkeit, Leistungsabfall oder Schlafproblemen eine gute Therapiemöglichkeit, sondern kann auch unterstützend verwendet werden, um die Lebensqualität bei chronischen Erkrankungen zu verbessern und auf deren Verlauf positiv einzuwirken.

Lauftraining
Coaching zur Verbesserung der Laufleistung und Prävention von Überbeanspruchungen.

Durch regelmäßiges Laufen entstehen deutliche Kräfte die auf unseren Organismus wirken. Eine fehlerhafte Lauftechnik kann somit zu Abnutzungserscheinungen und muskulären Dysbalancen führen. 

Wir wollen Sie dabei unterstützen, Ihre Technik zu verbessern um Schäden am Bewegungsapparat vorzubeugen oder bereits entstandenen Problemen entgegenzuwirken. 

Zusätzlich steht durch eine Optimierung der Bewegungsabläufe auch eine Steigerung der Laufökonomie und somit der Leistungsfähigkeit im Vordergrund der Therapie. 

Manuelle Therapie
Die manuelle Therapie nach Maitland ist ein Konzept zur Befundaufnahme und Behandlung von Funktionsstörungen im Gelenk-, Muskel- und Nervensystem.

Zu Beginn jeder Behandlung steht eine genaue Anamnese, um mittels eines detaillierten Gespräches und funktioneller Tests, die Problematik zu verstehen.

Bei der nachfolgenden Behandlung nutzt der Therapeut die eigenen Hände um passive Bewegungen, sogenannte Mobilisationen, an Gelenken der Extremitäten und der Wirbelsäule sowie neurodynamische Techniken und Muskeldehnungen durchzuführen. Ziel der manuellen Therapie ist es, Schmerzen zu reduzieren und eingeschränkte Beweglichkeit zu verbessern.

Ergänzend zu den passiven Mobilisationen durch den Physiotherapeuten wird ein individuell angepasstes Heimprogramm erarbeitet.

Physiotherapie
Physiotherapie beschreibt die präventive und therapeutische Behandlung körperlicher Leiden. Hierbei werden bewegungstherapeutische, sowie passive Maßnahmen eingesetzt.

Physiotherapie beschreibt die Arbeit mit dem Körper. Zum einen wird hier über gezielte Übungen und Trainingsinterventionen gearbeitet, zum anderen finden auch manuelle Techniken Anwendung. Diese umfassen Interventionen zur Behandlung der Gelenke und Knochen, sowie Behandlung der Weichteilstrukturen wie Bänder, Muskeln, Faszien und Knorpelgewebe.

Das Anwendungsgebiet der Physiotherapie ist sehr breit gefächert. Hierzu zählen beispielsweise operativ, sowie konservativ versorgte akute Verletzungen, chronische Schmerzzustände, Haltungsschäden, Abnützungen, Instabilitätsprobleme oder entzündliche Erkrankungen.

Altersunabhängig bietet die Physiotherapie eine gute Möglichkeit, um Verletzungen vorzubeugen oder deren Heilungsverlauf zu unterstützen und zu optimieren. Die individuellen Übungen und Adaptationen der Alltagsbelastungen sorgen für nachhaltige Ergebnisse und stellen ein wirkungsvolles Werkzeug dar, um auch nach der Therapie selbstständig weiterarbeiten zu können und somit eine Rückkehr der Beschwerden zu verhindern.

Physiotherapie Hausbesuch
Gerne besuchen wir Sie in den Bezirken Margareten (5. Bezirk) und Hietzing (13. Bezirk) auch zu Hause.

Dies ist vor allem dann eine alternative Therapiemöglichkeit, wenn ein Verlassen des Hauses aufgrund des aktuellen Gesundheitszustandes oder zusätzlichen Gebrechen nicht möglich ist.

Besonders in der akuten Nachbehandlung nach Operationen oder Verletzungen, aber auch für die allgemeine Sicherheit im Alltag bieten Hausbesuche die Möglichkeit, schrittweise wieder in den gewohnten Alltag einzusteigen. Gemeinsam erarbeiten wir mit Ihnen ein Übungsprogramm, welches unproblematisch zu Hause durchzuführen ist und gehen im gewohnten Umfeld gezielt auf Ihre Bedürfnisse ein.

Bitte beachten Sie, dass für diese Therapieform nur eine telefonische Vereinbarung möglich ist. 

Kontakt: Thomas Kleinophorst BSc

Telefon: 0681/84039806

Taping
Unter Taping versteht man die Anlage eines so genannten Tapes entlang spezifischer Strukturen, um diese zu entlasten oder zu aktivieren.

Abhängig von Ziel und Einsatzgebiet, gibt es unterschiedliche Tapes und verschiedene Anlagetechniken. Um unser Therapieangebot vielseitig zu gestalten und Ihre Bedürfnisse bestmöglich abzudecken, bieten wir folgende Techniken an: 

Stabilisations- Taping

Dieses Verfahren wird angewendet, um Gelenke zu stabilisieren und somit zu entlasten. Hierbei wird ein festes Tape verwendet, um bestmögliche Stabilität zu erreichen. Vor allem bei leichteren akuten Verletzungen sowie im Heilungsverlauf schwererer Verletzungen bietet das Stabilisationstape eine gute Möglichkeit, eine neue Verletzung zu verhindern und das verletzte Gewebe zu entlasten.

Kinesio- Taping

Hierzu werden elastische Tapes verwendet. Diese weisen eine stabilisierende Funktion auf, schränken jedoch im Vergleich zu Stabilisationstapes die Beweglichkeit des Gelenkes nicht ein. Zusätzlich ist es möglich, über Muskelanlagen spezifische Muskelpartien zu aktivieren oder deren Spannung zu reduzieren.

Chinesisches Kräuter Taping

Die hier verwendeten Tapes lassen sich als elastische Pflaster beschreiben, welche zusätzlich chinesische Kräuter enthalten. Über die Haut werden diese vom Körper aufgenommen und können entweder lokal oder auf den gesamten Körper wirken. Dies ist eine wirkungsvolle Technik, um abhängig von den verwendeten Kräutern, akute Entzündungen zu lindern, chronische Schmerzen zu minimieren oder spezifische Körperfunktionen zu stärken.

Therapeutisches Klettern
Mittels statischer und dynamischer Kletterübungen werden gezielt Muskelgruppen gestärkt und eventuelle muskuläre Dysbalancen ausgeglichen.

Therapeutisches Klettern erweist sich durch gezieltes Training einzelner Muskelgruppen als ideale Ergänzung zur herkömmlichen Physiotherapie. Zusätzlich zur dynamischen Muskelarbeit, liegt hier auch ein starker Fokus auf statischer Muskelarbeit der Tiefenmuskulatur. Dies findet vor allem in Bereichen der Haltungsschulung und Haltungskorrektur Anwendung.

Die hauptsächlichen Anwendungsbereiche sind neurologische Dysfunktionen, orthopädische Erkrankungen, Rehabilitation nach traumatischen Verletzungen und Haltungskorrektur. Zusätzlich bietet therapeutisches Klettern eine gute Möglichkeit, die Therapie mit Kindern abwechslungsreicher zu gestalten.

Trainingstherapie
Die Trainingstherapie beschreibt Trainingsinterventionen, durch welche die allgemeine und spezifische Belastbarkeit und Leistungsfähigkeit des Körpers gesteigert werden.

Zentrales Thema der Trainingstherapie ist es, Bewegungsabläufe zu optimieren, die allgemeine sowie spezifische Belastbarkeit des gesamten Körpers oder einzelner Strukturen zu verbessern und das Leistungsniveau zu steigern. Neben der Leitungssteigerung steht hier vor allem die Vorbeugung sportartspezifischer Verletzungen im Vordergrund. Dies wird vorwiegend über Korrekturen potenziell schädlicher Bewegungsabläufe und dem Ausgleich muskulärer Dysbalancen gewährleistet.

Zusätzlich findet die Trainingstherapie auch in Bereichen abseits des Hobby- oder Leistungssportes Anwendung. Gezielte Trainingstherapie bietet eine gute Möglichkeit, um gesund und fit zu bleiben und einen Ausgleich zu möglichen Alltagsbelastungen zu schaffen.

Auch im Bereich gesund altern stellt die Trainingstherapie einen wichtigen Eckpfeiler dar. Über Kräftigung der Muskulatur, Förderung des Gleichgewichtes und Stärkung des Herzes-Kreislauf-Systems, lässt sich das Sturzrisiko deutlich minimieren und die Belastbarkeit im Alltag steigern.